Die Knotenbox – 50 Knotenklassiker für Freizeit, Sport und Alltag

Die Knotenbox - 50 Knotenklassiker für Freizeit, Sport und Alltag

© moses. Verlag GmbH

Für die Prüfung zum Bodenseeschifferpatent (oder auch anderen Sportbootführerscheinen) ist es eine Voraussetzung, dass man die gängigen Seemannsknoten (z.B. den Achtknoten) beherrscht. Darüber hinaus gibt es aber auch noch viele weitere Situationen in denen das Beherrschen gängiger Knoten sinnvoll und hilfreich sein kann. „Die Knotenbox“* ist ein Produkt zum Erlernen von Knoten und geht über die üblichen Standard-Seemannsknoten hinaus. Der moses. Verlag hat mir freundlicherweise ein Exemplar zur Verfügung gestellt um das Produkt zu testen und auf meiner Seite vorstellen zu können.

 

Inhalt der Knotenbox

Der erste Eindruck der Knotenbox ist gut, denn es handelt sich bei der „Box“ um eine schöne Metalldose die ansehnlich aufgemacht ist. Öffnet man die Dose findet man gut gepolstert den eigentlichen Inhalt:

  • 50 Karten mit Beschreibung und Schritt für Schritt-Anleitungen der Knoten
  • Zwei Karten mit einem Glossar in dem wichtige Begriffe erklärt werden
  • Drei zusätzliche Karten mit Deckblatt, Einleitung und einem kurzen Überblick über Grundbegriffe
  • Zwei Schnüre in unterschiedlichen Farben zum Üben der Knoten

Die Karten sind größer als normale Spielkarten, aber dennoch handlich. Sie sind griffig und von guter Qualität und verknicken nicht sofort, da sie entsprechend dick sind.

Knoten für das Bodenseenschifferpatent

Mein besonderes Augenmerk liegt natürlich auf den Seemannsknoten die beim Bodenseeschifferpatent vorausgesetzt werden. Aus dieser Kategorie findet man folgende Anleitungen auf den mitgelieferten Karten:

  • Einfacher Achterknoten
  • (Doppelter Achterknoten)
  • Kreuzknoten
  • Palstek
  • (Doppelter Palstek)
  • Roringstek
  • Schotstek
  • Webeleinenstek

Damit sind die meisten der für die Prüfung verlangten Konten abgedeckt, aber nicht alle. Es fehlen der doppelte Schotstek und das Belegen an einer Klampe.

Weitere Knoten

Über die bereits genannten Seemannsknoten hinaus liegen der Knotenbox noch eine Menge weiterer Anleitungen bei. Beispielhaft seien hier z.B. der Chirurgenknoten, die Schuhschleife oder sogar der Krawattenknoten erwähnt. Für den Alltag kann es hilfreich sein, einige der Knoten zu beherrschen. Hat man Spaß am Knoten lernen und binden, findet man sicherlich den ein oder anderen Konten, den man noch nicht kennt.

Die Knotenanleitungen

Auf jeder Karte befindet sich neben der Beschreibung auf der Vorderseite eine entsprechende Anleitung zum Binden auf der Rückseite. Es handelt sich immer um Schritt für Schritt-Anleitungen mit gut erkennbaren Abbildungen.

Je Schritt sind die Schnüre abgebildet und ggf. zur weiteren Erklärung mit Pfeilen versehen. Dadurch wird kenntlich gemacht wenn die Schnüre z.B. in eine bestimmte Richtung oder durch eine Schlaufe gezogen werden müssen. Ggf. sind auch noch weitere Objekte (z.B. ein Ring) je nach Anwendungsgebiet des jeweiligen Knoten abgebildet.

Ich habe einige der Knoten gebunden und die Anleitungen waren dabei immer sehr hilfreich und verständlich.

Inhalt der Knotenbox

© moses. Verlag GmbH

Die Schnüre

Wie bereits erwähnt liegen der Knotenbox zwei Schnüre zum Üben der Knoten bei. Das ist sehr gut, denn es gibt verschiedene wichtige Knoten für die zwei Seile benötigt werden (z.B. der Kreuzknoten zum Verbindungen zweier Seilenden).

Die zwei ca. 70cm langen Schnüre haben gegensätzliche Farben (Blau und Weiß). Diese ergeben einen guten Kontrast, was ich als hilfreich für die Knoten-Übungen empfinde.

Leider sind die Schnüre sehr dünn. Genau genommen sind sie sogar nicht viel dicker als ein Schuhband. Allerdings machen Sie dennoch einen festen Eindruck und ich glaube, dass Sie viele Übungsstunden durchhalten werden.

Ich persönlich würde mir etwas dickere Schnüre wünschen. Platz wäre in der Knotenbox dafür noch ausreichend vorhanden. Dies ist aber auch meinem besonderen Blick auf die Seemansknoten geschuldet. Mit der Knotenbox werden aber auch viele Anleitungen für Knoten mit anderen Einsatzbereichen geliefert (z.B. für Schnürsenkel) und da sind dünnere Schnüre wieder sinnvoll.

Das Glossar

Das Glossar erstreckt sich über zwei Karten und umfasst 30 Begriffe. Es ist sehr hilfreich, denn man hat normalerweise nicht immer alle Fachbegriffe parat, wenn man die Knoten lernen möchte.

Im Glossar werden Begriffe wie z.B. „Affenfaust“, „Kielschwein“ oder „Schricken“ kurz, aber prägnant erklärt. Die jeweiligen Erläuterungen sind dabei ausreichend und verständlich.

Ergänzend zum Glossar gibt es noch eine Kartenseite mit Erklärungen zu Grundbegriffen wie z.B. „Auge“, „Rundtörn“ oder „Tampen“. Die Begriffe werden nicht erläutert, sondern sind in einer Zeichnung beispielhaft bezeichnet. Es erschließen sich hierbei nicht unbedingt alle Begriffe sofort, diese werden dann aber im Glossar noch einmal erklärt. Ich finde die Kombination aus dieser Übersicht und dem Glossar gut.

Fazit

Die Knotenbox* ist ein gelungenes Produkt. Für einen Preis von 11,- bis 12,- Euro erhält man eine große Auswahl an Anleitungen für die verschiedensten Knoten. Mit dabei sind viele Seemannsknoten die auch für die Prüfung zum Bodenseeschifferpatent vorausgesetzt werden, allerdings nicht alle. Dies kann man allerdings vernachlässigen, da es sich nur um den doppelten Schotstek und das Belegen an einer Klampe handelt. Die Anleitungen hierzu finden sich im Internet.

Ich finde die Anleitungskarten wirklich sehr praktisch, da sie klein und handlich sind. Außerdem kann man sich einfach „seine“ Knoten zusammenstellen und die anderen Karten beiseite legen. Dies gefällt mir besser als ein großes Poster mit allen Knoten, da ich es nicht aufhängen möchte.

Alternativen

Sailor’s Takel-Box – Der Knotenkurs für Einsteiger
Bodenseeschifferpatent kompakt

Haben Dir meine Informationen weitergeholfen?

Wenn Dir mein Artikel gefallen hat und Dir die Informationen vielleicht sogar weitergeholfen haben, dann teile die Seite bitte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage (Captcha) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.